Mein Karriereweg


Frag Dich nicht was Dir gefällt. Frag Dich was dich begeistert!
Kontakt: Daniela Monika Erber. daniela@seniorenexperten.com

Das Leben machte mich zur Expertin! Ich wollte immer schon MEHR WISSEN UND LERNEN. Die kleinsten Wissenslücken, die mir aufgezeigt wurden, mussten gefüllt werden. So wurde aus der Sekretärin eine Buchhalterin, die Fremdsprachen Englisch und Italienisch kamen hinzu. Das Gastgewerbe mit der Konzessionsprüfung, sowie 10 Jahre erfolgreiche Selbstständigkeit mit dem FC Bayern München und Adidas im Bereich Verkauf und Sport bereichern meinen Erfahrungsschatz. 

Eine ältere Dame änderte meine Sichtweise. Sie arbeitete so bescheiden und alles, was sie tat, tat sie mit großer Leidenschaft. Fast täglich besuchte sie ihren Bruder im Altenwohnheim und betete mit ihm und alle beteten mit, es war großartig anzusehen. Das war Leidenschaft auf ALLEN Ebenen! 
Was war meine große Leidenschaft? ALTE MENSCHEN!
Viele Diplomausbildungen später, viele Konzepte der besten Häuser kennengelernt, viele Jahre Praxis und noch mehr lebendige Erfahrungen später darf ich erfolgreich mein Wissen in Form von 
Vorträgen, Seminaren, Workshops & Einzeltrainings
für Dipl. Trainerschulen, für Altenwohnheime, Tageszentren und auch im privaten Bereich weitergeben. 

Aber was hat gefehlt nach all den wundervollen Jahren. Wer war ich und wer bin ich heute?
Anfangs war ich Trainerin und gefangen an den mir vorgegebenen Grenzen als Coach. 
Ich habe mich genau an die Vorlagen gehalten und wenn ich Grenzen überschritten habe, hat man mich darauf hingewiesen oder ich fühlte mich nicht so ganz wohl. Dann noch die vielen Vorbereitungsstunden zu Hause. Und mir wurde auch klar, warum Mitarbeiter in der Pflege nicht Coach werden wollten oder schon nach ein paar Wochen das Coaching ablegten.
Durch weitere Diplome wurde ich besser und besser. Komischerweise wurde es nicht leichter deshalb. Nun glaubte ich noch durch Ausbildungen in "Train the Trainer, Alzheimer und Demenzen, Kommunikation und Rhetorik müsste es doch endlich einfacher werden. Wurde es nicht. 
Was fehlte denn jetzt noch?
Und endlich. Nach ganz vielen Jahren wurde es viel, viel leichter. Und wie das Wort sagt, es fehlte ganz einfach die Leichtigkeit.
Die Methode S.M.A.R.T. arbeiten anstatt H.A.R.T. arbeiten,
DAS WAR DER SCHLÜSSEL zum Glück.

Erst jetzt weiß ich, 80% ist der Mensch und nur 20% die Methode. 

Meine Ausbildungen
Dipl. Aktivierungstrainerin 
Dipl. Seniorentrainerin
Dipl. Gedächtnistrainerin  
MAS Demenztrainerin
Edukation Demenz, Montessori, Klangschalen, Angehörigenbetreuung,
Ehrenamtsbetreuung, Organisationsleitung, Univ. zertifizierte Speakerausbildung mit Daniela ben Said,
Kommunikationsschulungen, Ausbildung zur Seminarleitung
Erste berufliche Ausbildungen
Selbstständige Buchhalterin,
 Schilehrerin, Sprachen in Englisch und Italienisch,
 Verbandfußpflege, Konzessionsprüfung im Gastgewerbe, Verkaufsschulungen